|
 
 

Biologie - Bachelor of Education

--- Ab dem Wintersemester 2015/2016 wird das Lehramtsstudium in Baden-Württemberg auf ein Bachelor- und Masterstudium mit insgesamt 10 Semestern Regelstudienzeit umgestellt. Das Studium bildet für das Lehramt an Gymnasien aus. Es werden jeweils 2 Unterrichtsfächer als Hauptfächer studiert. ---

Abschluss:Bachelor of Education
Studienbeginn:W
Sprache(n):Deutsch
Regelstudienzeit:6 Semester
Bewerbungsfrist:15.7.
Zulassungsbeschränkung:ja
Zahl der Studienplätze:22
Besonderheiten:individuelle Betreuung
Modulhandbuch:Download
Mögliche Kombinationen
Chemie
Deutsch
Englisch
Englisch
Französisch
Geschichte
Informatik
Italienisch
Latein
Mathematik
Philosophie/Ethik
Physik
Politikwissenschaft
Russisch
Spanisch
Sport

Studieninhalte

Biologie ist die Wissenschaft von den lebendigen Systemen. Im Biologiestudium untersuchen Studierende Entwicklung, Funktionsweise und Verhalten sowie die Beziehung zwischen dem einzelnen Organismus und seiner Umwelt. Während des Studiums erwerben sie Kompetenzen in allen klassischen biologischen Gebieten und erhalten eine umfangreiche klassische Ausbildung in den Methoden der Zell- und Molekularbiologie. In allen Kursen finden sich zudem molekular- und zellbiologische Bezüge. Sie bewegen sich inhaltich vor allem zwischen molekularer Genetik und molekularer Verhaltensbiologie sowie Umwelttoxikologie. Die fachwissenschaftlichen Inhalte werden u.a. von Veranstaltungen zur Fachdidaktik und Pädagogik begleitet.

Perspektiven

Berufliche Perspektiven: Das Studium für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Konstanz bereitet Sie in erster Linie auf eine Anstellung als Lehrerin oder Lehrer in Baden-Württemberg vor. Bei der Wahl Ihrer Fächer sollten Sie beachten, dass Ihre späteren Einstellungschancen zum Teil von Ihrer Fächerkombination abhängig sind.
Sie schließen Ihr Bachelorstudium in der Regel nach 6 Semestern ab. Hierauf folgt ein Masterstudium (4 Semester). Bis Sie anschließend 18 Monate Vorbereitungsdienst an einer Schule in Baden-Württemberg absolvieren. Nach erfolgreichem Abschluss des Referendariats können Sie als Lehrerin und Lehrer an Gymnasien arbeiten. Ihre berufliche Anstellung wird bevorzugt an einer baden-württembergischen Schule erfolgen. Grundsätzlich besteht aber auch die Möglichkeit, sich in andere Bundesländer zu bewerben (Voraussetzung hierfür ist u.a. eine im jeweiligen Bundesland zulässige Fächerkombination).

Weiterführende Studienmöglichkeiten: Ab Wintersemester 2017/18 wird der weiterführende Masterstudiengang für das Lehramt angeboten.

Studienstruktur

Studienbeginn: Wintersemester

Studienaufbau:

Es werden immer 2 Fächer als Hauptfach studiert. Sie können die angebotenen Fächer an der Universität Konstanz beliebig kombinieren. Allerdings erfordern einige Fächerkombinationen einen erhöhten Organisations- und Arbeitsaufwand. Daher empfehlen wir Ihnen, sich vor der Bewerbung persönlich beraten zu lassen. Das Bachelorstudium dauert in der Regel 6 Semester und wird mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen.
Für das anschließende Masterstudium bewerben Sie sich erneut. Diese umfasst in der Regel 4 Semester.
Eine 3-Fächer-Kombination ist im Bachelor grundsätzlich nicht vorgesehen. Ein 3. Unterrichtsfach kann ggf. im Master zusätzlich studiert werden.

Das Lehramtsstudium gliedert sich in folgende Bestandteile:
  • Fachwissenschaftliches Studium:
    Fachstudium der beiden Unterrichtsfächer
  • Fachdidaktik:
    Aneignung fachspezifischer Theorien und Methoden zur Vermittlung von Unterrichtsstoff
  • Bildungswissenschaft:
    Erwerb von pädagogischen und weiteren lehramtsspezifischen Qualifikationen
  • Praxisphasen:
    3-wöchiges Orientierungspraktikum im Bachelorstudium und 12-wöchiges Schulpraxissemester im Masterstudium

Weitere Informationen zur Studienstruktur finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung.

Praktika:

Während Ihres Bachelorstudiums müssen Sie ein 3-wöchiges Orientierungspraktikum und während des Masterstudiums ein 12-wöchiges Schulpraxissemester absolvieren.

Auslandsstudium:

Ein Auslandsstudium ist sehr empfehlenswert. Der Fachbereich unterstützt Sie gerne bei der Planung Ihres Auslandsaufenthalts. Zudem haben Sie die Möglichkeit, über diverse Programme, wie das ERASMUS-Programm, einen Auslandsaufenthalt durchzuführen.

Besonderheiten in Konstanz

Als Lehramtsstudierende profitieren Sie von den kurzen Wegen auf dem Campus. Sie können Veranstaltungen direkt hintereinander besuchen und müssen keine langen Anfahrtswege einplanen. Sollten sich Veranstaltungen Ihrer  Fächer einmal überschneiden, steht Ihnen die Fachstudienberatung hilfreich bei der Organisation Ihres Studiums zur Seite. Unterstützung erfahren Sie insbesondere auch, wenn Sie einen Auslandsaufenthalt planen. Der Fachbereich pflegt diverse Partnerschaften zu anderen Universitäten weltweit.
In der Lehre werden Sie theoretisch und auch praktisch ausgebildet. Die Lehrenden des Fachbereichs legen besonderen Wert darauf, aktuelle Forschungsergebnisse mit ihren Studierenden zu teilen. Sie sind folglich Teil aktueller Forschungsvorhaben und bekommen unmittelbar neuste Forschungsergebnisse mit.

Anforderungen

Als Lehrerin und Lehrer brauchen Sie vielfältige Kompetenzen und Fähigkeiten. Sie sollten sich für die Inhalte Ihres Faches begeistern und gleichzeitig genauso viel Freude daran haben, Ihr Wissen weiterzugeben. Sie müssen Unterrichtskonzepte erstellen, teilweise auch gemeinsam mit anderen Lehrerinnen und Lehrern, und in der täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein hohes Maß an pädagogischem Geschick beweisen. Zudem sollten Sie eine Reihe sozialer Kompetenzen aufweisen. Dazu gehören u.a. kommunikative Fähigkeiten, Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit sowie Motivations- und Begeisterungsfähigkeit. Diese Eigenschaften helfen Ihnen auch im Umgang mit Eltern. Grundsätzlich sind Sie dafür verantwortlich, eine positive Lernumgebung zu schaffen, die es Ihren Schülerinnen und Schülern ermöglicht, ihre optimale Leistungsfähigkeit zu entwickeln.

Für ein Biologiestudium sollten Sie ein gutes Allgemeinwissen und vor allem ein breites Interesse an Naturwissenschaften mitbringen, da Sie sich während des Studiums viel mit den naturwissenschaftlichen Nachbarfächern beschäftigen. Wenn Sie ein vorwiegend emotionales Interesse am Lebendigen oder an der Umwelt haben, gleichzeitig aber eine Abneigung gegen Chemie, Physik und Mathematik empfinden, wäre das keine gute Voraussetzung für ein erfolgreiches Biologiestudium.
Leistungsbereitschaft und ein bisschen Eigeninitative sowie die Fähigkeit, sich selbst zu organisieren, helfen Ihnen, das Studium gut zu meistern. Gute Englischkenntnisse sind zudem von Vorteil, um Fachliteratur verstehen können. Denn einige Lehrveranstaltungen finden auf Englisch statt.
Für das experimentelle Arbeiten sollten Sie neben einer gut ausgeprägten Beobachtungsgabe, logisch-analytischem Denken, Einfallsreichtum und einem guten Gedächtnis auch Computerkenntnisse mitbringen.

Kurz und knapp
  • Begeisterung für das Unterrichten von Kindern und Jugendlichen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • breites Interesse an Naturwissenschaft
  • logisch-analytisches Denken

Bewerbung und Zulassung

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Zugangsvoraussetzungen

Bildungsinländerinnen und Bildungsinländer:
  • allgemeine Hochschulreife oder
  • fachgebundene Hochschulreife oder
  • Hochschulzugang für Berufstätige ohne Hochschulreife (besondere Regelungen)
Bildungsausländerinnen und Bildungsausländer:
  • deutsche allgemeine Hochschulreife oder
  • deutsche fachgebundene Hochschulreife oder
  • Schulabschluss, der im Heimatland zum Hochschulzugang berechtigt und als gleichwertig zur deutschen Hochschulreife anerkannt ist
  • Feststellungsprüfung (Studienkolleg)

Online-Selbsttest
Für das Lehramtsstudium müssen Sie einen Online-Selbsttest machen. Der Test hilft Ihnen bei der Entscheidung, ob Unterrichten und die tägliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu Ihnen passen. Den Nachweis über die Teilnahme am Test müssen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen beilegen.

Bewerbung

Derzeit ist der Studiengang zulassungsbeschränkt. Im allgemeinen Auswahlverfahren der Universität Konstanz werden 90 % der Studienplätze an die Bewerberinnen und Bewerber mit der größten Eignung vergeben. 10% der Studienplätze werden an Bewerberinnen und Bewerber mit den längsten Wartezeiten vergeben.
Die Eignung wird aufgrund der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung, einer für das Studienfach einschlägige Berufsausbildung, berufliche oder praktische Tätigkeiten, Auslandsaufenthalte oder sonstige entsprechende außerschulische Leistungen, z.B. Preise, Auszeichnungen festgestellt.

Die aktuellen Regelungen zum Auswahlverfahren nach Eignungskriterien oder zum Eignungsfeststellungsverfahren finden Sie in der Zulassungssatzung.

Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich. Am 15.7. endet die Bewerbungsfrist. Bei Bewerbungen auf ein höheres Fachsemester (im Falle eines Fach- oder Hochschulwechsels) gelten gegebenenfalls andere Fristen. Bitte informieren Sie sich darüber auf der Webseite der Universität.

Auf einen Blick

Abschluss:Bachelor of Education
Studienbeginn:W
Sprache(n):Deutsch
Regelstudienzeit:6 Semester
Bewerbungsfrist:15.7.
Zulassungsbeschränkung:ja
Zahl der Studienplätze:22
Besonderheiten:individuelle Betreuung
Modulhandbuch:Download
Mögliche Kombinationen
Chemie
Deutsch
Englisch
Englisch
Französisch
Geschichte
Informatik
Italienisch
Latein
Mathematik
Philosophie/Ethik
Physik
Politikwissenschaft
Russisch
Spanisch
Sport

Auf ein Wort

Online Selbsttest

ajaxPopupLoader